Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2013

volksbetrug.net

Blockupy Frankfurt machte jedem Bürger klar, wie weit wir mittlerweile von einer Demokratie in Richtung Finanzdiktatur abgedriftet sind: In einer ganzen Stadt kann über 3 Tage hinweg freie Meinungsäusserung verboten werden, ohne dass die Verantwortlichen dafür an den Pranger gestellt werden. Das wird von uns entsprechend beantwortet werden, wir lassen uns nämlich weder das Singen noch das Atmen verbieten und den Mund auch nicht vernieten. Trotzdem danken wir unseren Mitbürgern in Uniform, dass sie für uns die Drecksarbeit der Bankenblockade erledigt haben – dadurch konnten wir ausschlafen. Beim nächsten Mal solltet Ihr Euch aber vielleicht ein bisschen geschmackvoller anziehen…

quelle http://www.youtube.com/user/thestylelab?feature=watch

https://mantovan9.wordpress.com/2013/05/10/blockupy-frankfurt-danke-an-den-schwarzen-block-in-uniform/

Ursprünglichen Post anzeigen

Read Full Post »

PRAVDA TV - Live The Rebellion

raub-sparbuch

Die Banken manipulieren ihre Zinsen auf Sparguthaben. Wegen der Inflation werden Sparer um ihr Geld gebracht. Durch die Niedrigzins-Politik der EZB wird den Sparern das Geld aus der Tasche gesaugt. Den verbleibenden Rest wollen sich die Banken holen, indem sie die Indices manipulieren.

Die historisch niedrigen Zinsen der EZB haben dazu geführt, dass viele Kreditinstitute ihre Zinsen auf Sparguthaben gesenkt haben. Bei durchschnittlich 0,8 Prozent Zinsen auf Guthaben lohnt sich das Sparen nicht mehr. Sogar die unglaubwürdige, offizielle Inflationsrate liegt darüber (1,2%), die Erfahrungen der Bürger mit der Inflation liegen eher im zweistelligen Bereich.

Einem Bericht vom Deutschlandradio zufolge orientieren sich die Banken aber nicht unbedingt am Leitzins der EZB, sondern eher am Interbankenzinssatz Euribor. Die Senkung des EZB-Leitzinses wird lediglich als Vorwand genommen, auch die Spar-guthaben geringer zu verzinsen.

Stattdessen sollte der Euro Interbank Offered Rate (Euribor) als Indikator dafür dienen, den Banken einen Anhaltspunkt für die Höhe der Zinsen auf Spareinlagen zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 625 weitere Wörter

Read Full Post »

PRAVDA TV - Live The Rebellion

silberkarpfen-tiersterben

In einer Talsperre im Ilmkreis scheinen die Silberkarpfen plötzlich alle auf einmal zu sterben: Die Anwohner sind beunruhigt und mit den 37 Millionen Tonnen Kadavern überfordert. Warum die Tiere verenden, ist unklar.

Es stinkt penetrant an den Ufern der Talsperre Heyda im Thüringer Ilmkreis. Die Idylle an dem beliebten Ausflugsziel ist seit Wochen gestört: In Massen treiben tote Fische mit dem Bauch nach oben in dem Gewässer.

Helfer des Kreis-Angelverbands sind seit Mitte April dabei, tausende tote Silberkarpfen mit Keschern aus dem Wasser zu fischen. Zuletzt bargen die Freiwilligen binnen nur weniger Stunden etwa zwölf Tonnen Fischkadaver aus der Talsperre.

„Wir packen das nicht mehr“, sagte der Vorsitzende des Angelverbands, Peter Spieß. „Wir stehen am Rand einer Katastrophe, jetzt ist Eile geboten.“ Bei einem Krisentreffen sicherten die umliegenden Gemeinden den bisher allein agierenden Anglern jetzt ihre Hilfe zu.

37 Tonnen Kadaver wurden bisher geborgen

Obwohl nur die Silberkarpfen in Massen…

Ursprünglichen Post anzeigen 565 weitere Wörter

Read Full Post »

PRAVDA TV - Live The Rebellion

id-chip-internet-fingerabdruck

Es war absehbar, dass die amok­laufenden EU-Politparasiten – Motto: „Gib den Banken, was den Bürgern ist, und uns, den Huren der Bankerelite, den ganzen Rest“ – bald vollends am Rad drehen werden.

Dass die Hütte aber bereits so lich­ter­loh brennt, das hätten wohl nur wenige erwartet.

Es geht kein Weg daran vorbei, die Bürger der EU müssen jetzt auf die Straße oder diesen Politkri­minel­len auf andere Art und Weise und in aller Eindeutigkeit klarmachen, wer Ross und wer Reiter ist.

Wir müssen diesen EU-Gangstern nun endlich und ein für alle Mal zeigen, wer Herr im Haus ist. Sie sind es jedenfalls nicht, auch wenn sie das zu glauben scheinen in ihrem irren Herrschafts- und Größenwahn.

Wenn wir dieses charakterlose, verlogene, elitenhörige, korrupte, verkommene, sich nur selbst und ihre Klientel bedienende, diebische, skrupellose, betrügerische, Land und Leute verratende EU-Pack und -Gesindel jetzt nicht schleunigst aus allen Ämtern entfernen, die sie sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.055 weitere Wörter

Read Full Post »

Karikaturen ..

Read Full Post »

PRAVDA TV - Live The Rebellion

fukushima-strahlung-behaelter

Jede Minute sickern 280 Liter Grundwasser in die Atomruine von Fukushima. Sie werden zu einem strahlenden Problem. Kritiker werfen dem Betreiber Tepco vor, das Problem verschleppt zu haben. Denn die gigantischen Speichertanks werden langsam voll – und es gibt Lecks.

Dicht am Pazifik liegt das AKW Fukushima-Daiichi. Diese Lage war verhängnisvoll, als am 11. März 2011 erst ein Erdbeben die Region erschütterte und dann ein Tsunami über Japans Nordostküste rollte. Die Lage bringt auch nach dem Unglück ein gravierendes Problem mit sich: Grundwasser strömt hier von den nahe gelegenen Bergen ins Meer. Nun sickert ein Teil davon in die zerstörten Reaktoren, wo es radioaktiv kontaminiert wird. Etwa 280 Liter sind es pro Minute, also rund 400 Tonnen pro Tag. „Das Wasser wird jede Minute mehr, egal ob wir essen, schlafen oder arbeiten“, sagte Tepco-Mitarbeiter Masayuki Ono der „New York Times“.

Tepco, der Betreiber des havarierten AKW, hat gewaltige Speicherkapazitäten für…

Ursprünglichen Post anzeigen 490 weitere Wörter

Read Full Post »

volksbetrug.net

  • Grillen_im_Park„Luftreinhaltung“ ist eines der Anliegen der Grünen, für das sie sich stark machen. Deshalb ist vielerorts mittlerweile das Grillen auf öffentlichen Grünflächen verboten / Bild: (cc-by-nc-nd) AndiH / Flickr

Die Grünen verkaufen sich in den letzten Jahren vornehmlich als bürgerlich und liberal. Doch ist das tatsächlich so? Alleine ein Blick auf den Internetauftritt der Partei lässt tief blicken: Verbote über Verbote sind dort zu finden — aber liberale Programmpunkte? Fehlanzeige. Das Ziel der Grünen ist also klar: Sie wollen den grünen Obrigkeitsstaat, der den Menschen ihre Lebensweise vorschreibt und die Bürger bevormundet. Der Grüne Reporter zeigt Ihnen, für welche Verbote — und damit welche Anpassungen Ihrer Lebensweise — sich die Grünen stark machen.

  • Schnäppchen-Verbot
  • Sonntagsfahrverbot
  • Motorrollerverbot
  • Glühbirnenverbot
  • Plastiktütenverbot
  • Billigflugverbot
  • Computerspielverbot
  • Nachtflugverbot
  • Rauchverbot
  • Heizpilzverbot
  • Verbot von verkaufsoffenen Sonntagen
  • Grillverbot in Parks und auf Grünflächen
  • Verbot von Handynutzung in Kulturveranstaltungen
  • Verbot der Standby-Funktion bei Elektrogeräten
  • Alkoholverbot im öffentlichen Personennahverkehr
  • Verbot von Süßigkeitenwerbung…

Ursprünglichen Post anzeigen 213 weitere Wörter

Read Full Post »